Ein Sack voll Flöhe

Für mich ist das beste Mittel gegen akutes Heimweh Shopping und so hab ich mich gestern, nachdem ich Freitag mit ner flugbedingten Erkältung aufm Sofa verbracht hatte, aufgemacht zum grossen Flohmarkt hier in Reykjavík, Kolaportið. Der ist jedes Wochenende von 11 bis 17 Uhr offen und es gibt bestimmt 50 verschiedene Stände mit neuem und gebrauchtem. Manche sind fest da, andere werden von „Amateurflohmärktlern“ belegt.
Und es gibt mehrere Ecken mit gebrauchten bis richtig alten Klamotten und es macht unglaublich Spass, in denen zu wühlen, wenn man sich dann an den gruseligen Plateausandalen vorbeigearbeitet hat, die es da in Massen gibt.

Gestern haben es also so einige Sachen mit nach Hause geschafft, die mir zwar aktuell alle nicht passen, aber bestimmt passend gemacht werden können.

Ein Sack voll Flöhe

Ein beiges, leicht glänzendes Top, ein kurzes Samtkleid (sehr gemütlich, aber noch viel zu gross) und ein beiges Kostüm, mit Goldlurex durchwirkt, von Tricosa.

Bild0025

Nicht mit drauf ist ein schwarzer Jerseyrock, der gerade ein Rendez-vous mit der Nähmaschine hat, und ein silberner Armreif.

Das alles zusammen für 30 Euro find ich keine schlechte Sache und ich glaub, ich werd den Flohmarkt echt zur samstäglichen Gewohnheit machen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s